Thurgau
Das Nachhaltige

Kartause Ittingen

Nördlich von Frauenfeld im Thurgau liegt die Kartause Ittingen. Die ehemalige Klosteranlage mit ihren altehrwürdigen Mauern verpflichtet sich auch lange nach ihrer ursprünglichen Nutzung den gelebten Werten der damaligen Mönche: Gastfreundschaft, Fürsorge, Kultur und vor allem Selbstversorgung gehören zum Credo des Hotels.

Die Kartause Ittingen säumt ein geschichtsträchtiger Garten, dessen Betreiber sich bereits seit dem Mittelalter der Rosenzucht widmen. Aus dem reichhaltigen Erfahrungsschatz ist bis heute die schweizweit grösste Sammlung an historischen Rosensorten entstanden: Rund 250 verschiedene Sorten und über 1’000 Exemplare blühen in allen erdenklichen Farben.

In der Kartause Ittingen wird auf nachhaltig und lokal produzierte Lebensmittel gesetzt. Mit der gelebten Null-Kilometer-Philosophie werden sämtliche Zutaten in der Küche entweder im eigenen Gemüse- und Kräutergarten angebaut oder aus der unmittelbaren Region bezogen. So kommen Gäste in den Genuss von Essen, das schmeckt und einer Gartenanlage, die das Auge erfreut.

In Zusammenarbeit mit Hortiplus ist zudem ein Samensortengarten entstanden mit dem Ziel, Saatgut von wertvollen Kulturpflanzen zu ernten, wieder zu säen und weniger verbreitete und verschwundene Sorten bekannt zu machen. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Bewahrung der Biodiversität und kommt nicht zuletzt den aktuellen Ernährungs-und Klima-Trends entgegen.

 

Seminare
Business
Hochzeit
Familie
Kunst & Kultur
Museum
Natur
Outdoor Aktivitäten
Paare
Regional
Samensortengarten
Wandern
Gastronomie

Blog

Wintersaison in unseren 14 Garten Hotels

Auch in der kälteren Jahreszeit finden Sie in den Garten Hotels alles, was Sie für einen erholsamen und inspirierenden Aufenthalt brauchen. Sie sind der ideale Ort für alle, die die Natur lieben und sich nach einer ruhigen Auszeit sehnen.

Wir stellen vor: Kartause Ittingen

Das ehemalige Kartäuserkloster ist authentisch erhalten und wunderschön restauriert, die 68 Hotelzimmer sind modern und stilvoll eingerichtet. Umgeben von hauseigenen Rebbergen, Obstbäumen und der intakten Thurlandschaft, wirkt dieser Ort entschleunigend und dient zugleich als Kraftort.
Schloss Wartegg Ostfassade

Wir stellen vor: Schloss Wartegg

Langsam hält der Herbst Einzug, die ersten Laubblätter segeln dem Erdboden entgegen. Rund um das historische Schloss Wartegg am malerischen Bodensee, entlassen allmählich die Brauntöne, Gelbtöne und Rottöne das satte Grün des Schlossparks.